Coaching

Als Führungskraft sind Sie zum großen Teil Einzelkämpfer – allein mit sich und der Verantwortung. Ihnen fehlt, was für die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbstverständlich ist: direkte Kolleginnen und Kollegen. Sich kurz in einer ad-hoc-Entscheidung beraten oder eine kurze Rückmeldung über das eigene Verhalten erbitten: beides verlangt größere Anstrengungen. Sie müssen eine befreundete Führungskraft anrufen oder gar einen Termin vereinbaren. Vielleicht verhindert zusätzlich, dass Sie befürchten müssen, als inkompetent zu gelten, wenn Sie sich in schwierigen Situationen Unterstützung holen. 

 

Die Aufgabenstellung für Sie als Führungskraft ist komplex und vielgestaltig: für Ziele sorgen, Entscheidungen herbeiführen, Abläufe organisieren und kontrollieren und Menschen fördern. Dies bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Organisation (Unternehmen), Mitarbeiter und Umfeld. Um in diesem Spannungsfeld zielorientiert handeln zu können, ist eine sorgfältige Reflexion und Analyse notwendig. Führungssituationen enthalten einen hohen Aufforderungscharakter, schnell zu handeln. Ein externer Coach hilft Ihnen, diesem Handlungsdruck abgewogene Entscheidungen entgegen zu setzen.
 

Coaching / Leitungssupervision bietet Ihnen die Möglichkeit, Fragestellungen zu bearbeiten, die speziell für Sie als Führungskraft wichtig sind. Dabei werden Ziele und Organisationsstrukturen analysiert und in die Problemlösung einbezogen. Coaching eignet sich besonders dazu, die Ausgestaltung der Führungsrolle zu erarbeiten, wenn Sie eine entsprechenden Position neu übernommen haben.